Virtuelle Geschäftsanbahnungsreise für die Automobilwirtschaft nach Bulgarien

Vom 28. bis zum 30. Juni 2021 führt GODUNI International GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), eine virtuelle Geschäftsanbahnungsreise für die Automobilwirtschaft nach Bulgarien in der Region Sofia und Plovdiv durch.
Die Geschäftsanbahnungsreise wird als Bestandteil der Exportinitiative Umwelttechnologien im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms durchgeführt.
Die deutschen Teilnehmer*innen haben die Gelegenheit, einen Einblick in den bulgarischen Markt zu bekommen, Unternehmen und Referenzobjekte virtuell zu besuchen sowie individuelle gut vorbereitete und begleitete / übersetzte Gespräche mit ausgewählten Unternehmern und Entscheidern zu führen. Die Unternehmen werden bei der Suche, Auswahl und Gewinnung potenzieller Investitions- und Kooperationspartner*innen vor Ort unterstützt. Ebenso erhalten die Unternehmen Unterstützung beim Markteintritt.
Neben den individuellen Gesprächen (B2B Matchmaking) und Markteintrittsberatung wird ein Fachsymposium zum Thema „Chancen und Risiken der Automobilwirtschaft“ als eine Austauschplattform unter Entscheidern, Stakeholdern und wichtigen Multiplikatoren durchgeführt. Neben dem Fachsymposium und Workshops sind am dritten Tag virtuelle Besuche bei verschiedenen größeren Unternehmen und Technologiezentren in Sofia und Plovdiv geplant, z.B. deutsche Tier-1- und Tier-2-Unternehmen sowie bulgarische und internationale Unternehmen mit Sitz in Bulgarien.
Die deutsche Delegation wird aus acht bis zwölf Unternehmen zusammengesetzt. Gemeinsam mit dem lokalen Team von uns und unseren Partnern in Sofia und Varna werden wir das Projekt in Ihrem Interesse organisieren und bestmöglich unterstützen. Diese Reise wird von einer/m Vertreter/in des BMWi virtuell begleitet.
Sie können sich hier anmelden. Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie ebenfalls unter diesem Link.

Covid-19-Informationen:

Im April 2021 ist die Entscheidung des BMWi gefallen diese Geschäftsanbahnungsreise komplett virtuell durchzuführen. Dies bedeutet auch eine Halbierung der Beiträge an das BMWi für diese Reise von ursprünglich 500-1000 Euro auf 250-500 Euro. Die Reise wird voraussichtlich via Zoom organisiert und für die individuellen Gespräche werden eigens designierte Räume innerhalb von Zoom dafür erstellt und moderiert. Beachten Sie bitte auch die begrenzte Teilnehmerzahl von 12 Unternehmen, bei welcher nicht mehr viele Plätze frei sind.