Brexit

BREXITNEWS – Ausgabe 03/2021

Informationen rund um das Handels- und Kooperationsabkommen (TCA) zwischen der Europäischen Union und dem Vereinigten Königreich sowie den Auswirkungen auf die deutschen Unternehmen erfahren Sie im aktuellen Brexit Newsletter des DIHK.

Brexit: Zoll und Warenverkehr EU-UK ab 2021

Aktuell fordern einige Speditionen und KEP-Dienstleister von deutschen Unternehmen ihre EORI-Nummer in Rechnungen anzugeben. Die Angabe der EORI-Nummer des DE-Exporteurs ist zollrechtlich nicht vorgeschrieben!

Brexit: Neue Regeln ab 01.01.2021

Trotz des Handelsabkommens müssen sich Außenwirtschaftsbeteiligte auf erhebliche Änderungen einstellen.

Brexit – Hinweise Transportunternehmen

Informationen zu den aktuell geltenden Regelungen für den gewerblichen Güterverkehr zwischen der EU und Großbritannien.

Brexit: Im Überblick

Seit 01.01.2021 hat Großbritannien den Binnenmarkt und die Zollunion verlassen. Mit dem, am 24.12.2020, kurzfristig geschlossenen Freihandelsabkommen haben sich Großbritannien und die Europäische Union geeinigt, das die Gestaltung der künftigen Handelsbeziehungen ohne Quoten und Zölle für Waren mit EU-Ursprung regelt werden.

Erstübersicht zum Abkommen zwischen der EU und dem UK zum 01.01.2021

Am 24. Dezember 2020 haben sich die Unterhändler der EU und des UK auf einen Vertragsentwurf geeinigt. Da die Zustimmung der Staats- und Regierungschefs und der Parlamente noch bevorsteht, ist der Vertragstext noch nicht endgültig.

Brexit-Helpline

Die Europäische Kommission hat über das Europe-Direct-Kontaktzentrum einen zentralen Service für alle Fragen im Zusammenhang mit den künftigen Beziehungen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich eingerichtet.

Zoll: ATLAS Info zum Brexit

Die im Austrittsabkommen festgelegte Übergangsphase mit dem Vereinigten Königreich und der EU endet am 31. Dezember 2020. Für den Warenverkehr gelten ab dem 1. Januar 2021, 00:00 Uhr (MEZ) die allgemeinen zollrechtlichen Bestimmungen für Drittländer unter Berücksichtigung des Versandübereinkommens.

Post-Brexit: Vorbereitungen auf den 1. Januar 2021

Ab 1. Januar 2021 werden sich die Beziehungen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich (VK) erheblich verändern. Dies hat Auswirkungen auf alle Unternehmen mit Geschäftsbeziehungen zum VK. Die IHK Osttühringen bietet dazu im November 2020 eine Webinarreihe an.