Ihre Stimme zählt: Umfrage bei Herstellern von In-Vitro-Diagnostika

Im Mai 2017 ist die neue Verordnung für In-vitro-Diagnostika (IVDR) in Kraft getreten, die ab Mai 2022 zur Anwendung kommt und insbesondere höhere Anforderungen für das Inverkehrbringen dieser Produkte vorsieht. Zugleich hat die Corona-Krise die Bedeutung einer leistungsfähigen und innovativen Diagnostik aufgezeigt.
Vor diesem Hintergrund möchte der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) mit Hilfe dieser Unternehmensbefragung (ca. 5 Minuten) erfahren, mit welchen Auswirkungen und Herausforderungen Hersteller von In-Vitro-Diagnostika rechnen sowie welche politischen Maßnahmen sie befürworten würden.
Die Umfrageergebnisse sollen genutzt werden, um Problemlagen gegenüber Politik und Verwaltung zu benennen und Argumente für eine industrie- und mittelstandsfreundliche Implementierung zu liefern.
Den Link zur Online-Umfrage finden Sie hier. Die Umfrage läuft bis 9. Oktober 2020.
Vielen Dank für die Teilnahme.
 Quelle: DIHK