Quadrokopter AG startet im September

Geraer Unternehmen ist Praxispartner des IHK-Schülercollege
Für technisch interessierte Schüler ab 14 Jahren gibt es im IHK-Schülercollege wieder ein spannendes Angebot. Vom 4. September bis 2. Oktober findet die Quadrokopter AG statt. Praxispartner ist das Geraer Unternehmen Leiterplatten Feinmechanik und Geräte (LFG) Oertel im Gewerbepark Keplerstraße.
Ziel ist der Aufbau einer Drohne und das Programmieren der Software bis zur Inbetriebnahme des Quadrokopters in einer Flugshow. Dabei werden die Schüler von Experten aus dem Unternehmen unterstützt und bekommen so praxisnahes Wissen aus erster Hand vermittelt.
„Wir wollen in der Arbeitsgemeinschaft Technik und Spiel miteinander verbinden, Mädchen und Jungen gleichermaßen an das Thema Technik heranführen. Um den Teilnehmern einen möglichst authentischen Einblick zu vermitteln und gleichzeitig auf Ausbildungsmöglichkeiten im Bereich Elektronik aufmerksam zu machen, findet die AG direkt im Unternehmen statt“, erklärt Nadine Werlich, in der IHK zuständig für Berufsorientierung. Zur Abschlussveranstaltung sind übrigens auch die Eltern eingeladen, ihre Kinder zu begleiten und den Praxispartner kennenzulernen.
Anmeldungen für die Arbeitsgemeinschaft „Quadrokopter“ sind noch möglich auf www.ihk-schuelercollege.de oder unter Tel. 0365 8553-419 möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei.
27.08.2020, ba