Attraktive Angebote für den „persönlichen Bildungsplan“

IHK Ostthüringen stellt Weiterbildungsprogramm 2020 vor
Unter dem Motto „Bleiben Sie besser!“ hält die IHK Ostthüringen zu Gera auch in diesem Jahr ein attraktives Weiterbildungsprogramm bereit für alle, die sich beruflich verändern, fortbilden oder dazu lernen wollen. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um mit Beginn des neuen Jahres, Pläne in die Tat umzusetzen.
„Das Angebot der IHK‑Weiterbildung bleibt in diesem Jahr weiter sehr vielfältig. Es ist ein Mix aus knapp 270 Angeboten, langjährig erfolgreiche Bildungsgänge und neuen, aktuell von der Wirtschaft nachgefragten Angeboten“, betont die IHK-Expertin für Weiterbildung, Isabell Füldner.
Die meisten Weiterbildungsangebote richten sich an Fachkräfte, die sich nach der Ausbildung beruflich weiterentwickeln möchten. „Dafür bietet das dreistufige System der Höheren Berufsbildung sowohl im kaufmännischen als auch im gewerblich-technischen Bereich vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten“, betont die IHK-Expertin.
So sind die Studiengänge u. a. zum „Geprüften Betriebswirt“, „Geprüften Industriemeister“ und „Geprüften Technischen Betriebswirt“ wieder dabei.
Neu ist der Studiengang „Geprüfter Wirtschaftsfachwirt – Kompakt“. Er ist interessant für jene, die in einem statt zwei Jahren den Bachelor-Abschluss durch mehr Selbstlernphasen erreichen möchten.  
In Seminaren und Zertifikatslehrgängen vermittelt die IHK-Weiterbildung praxisnah und kompakt Wissen zu bestimmten Themenfeldern wie Sprachen, IT- und Digitalisierung, Marketing und Recht.
Abgerundet wird das neue Programm durch digitale Lernangebote: Blended Learning Modelle gibt es zu den Themenfeldern Ausbildereignung und u.a. im Zertifikatslehrgang zum Projektmanager (IHK).
Wem es schwer fällt, aus der Vielzahl der Angebote das Passende zu finden, dem helfen die IHK-Weiterbildungsberater. Sie erstellen neutral und kostenfrei einen persönlichen "Bildungsplan" und helfen aus regionalen und bundesweiten Weiterbildungsangeboten auch anderer Anbieter das Passende zu finden. Zudem beraten sie zur Bildungsprämie, Thüringer Weiterbildungscheck, Begabtenförderung oder Meister-BaföG.
Doch nicht nur Privatpersonen, vor allem auch Firmen nutzen die IHK-Weiterbildungsberatung. Dazu wird zunächst der Bildungsbedarf im Betrieb analysiert und dann gemeinsam ein betriebliches Qualifizierungsprogramm erarbeitet. Diese Firmen-Trainings sind passend zugeschnitten und effizient. „Auf Wunsch führen wir auch Lehrgänge und Seminare zu ausgewählten Themen als exklusive, firmeninterne Weiterbildung durch und kommen beispielsweise mit dem mobilen Klassenzimmer ins Unternehmen“, betont Isabell Füldner.
Das Weiterbildungsprogramm kann kostenlos angefordert werden und ist auch online abrufbar unter www.gera.ihk.de/kataloge. Weitere Informationen in der IHK bei Isabell Füldner (Tel. 0365 8553-408, E-Mail weiterbildung@gera.ihk.de) .
14.01.2020