Corona-Test für Reiserückkehrer

Das Bundesministerium für Gesundheit hat mit Verordnung vom 6. August 2020 eine Testpflicht auf das Coronavirus SARS-CoV-2 (COVID 19) für Reiserückkehrer aus Risikogebieten eingeführt, welche seit dem 7. August 2020 gilt.

Testpflicht bei Reisen in Risikogebiete

Reisende, die nach Deutschland einreisen und sich in den letzten 14 Tagen vor der Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben, sind infolge der Verordnung verpflichtet, nach ihrer Einreise auf Anforderung des zuständigen Gesundheitsamtes ein ärztliches Zeugnis darüber vorzulegen, dass bei ihnen keine Anhaltspunkte für das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorhanden sind. Die Anforderung des Gesundheitsamtes kann bis zu 14 Tage nach Einreise erfolgen. Der nun verpflichtende Corona-Test darf hierbei höchstens 48 Stunden vor der Einreise vorgenommen worden sein.
Die Risikogebiete veröffentlicht das Robert Koch-Institut auf seiner Internetseite. Es gilt der Stand zum Zeitpunkt der Einreise nach Deutschland.

Test für Reiserückkehrer steht am Erfurter Flughafen bereit

Das Thüringer Gesundheitsministerium hat zwischenzeitlich zum 15. August 2020 auch eine Teststelle für den Corona-Test am Flughafen Erfurt-Weimar eingerichtet, sodass ankommende Reiserückkehrer die Möglichkeit haben, sich direkt bei Einreise kostenlos auf das Virus testen zu lassen.
IHK-Tipp:
Die Corona Pandemie stellt Unternehmen auch vor neue Herausforderungen hinsichtlich des Umganges mit Mitarbeitern, welche aus dem Urlaub zurückkehren. Einen umfangreichen Überblick über arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen in der Corona-Zeit erhalten Sie in unserem IHK-Seminar

Arbeitsrecht in der Corona-Krise“
am 22. September 2020 | 9.00 – 16.00 Uhr im Hotel Steigenberger Esplanade Jena