Aktuelle Einreiseregeln für Polen

Die polnische Regierung hat die seit dem 15. März 2020 geltenden Einreisebeschränkungen zunächst bis zum 12. Juni 2020 verlängert, um die Ausbreitung des Conornavirus einzudämmen.

Strenge Einreisebeschränkungen

Ausländer dürfen nur in bestimmten Ausnahmefällen einreisen. Zu diesen Ausnahmen zählen unter anderem EU-Bürger, die nach Polen zu einer Arbeitstätigkeit entsandt wurden und über eine EU-Binnengrenze einreisen. Außerdem ist der Gütertransport von der Einreisesperre befreit. Auch der Grenzschutz kann eine Sondergenehmigung zur Einreise erteilen. In jedem Fall sind die Gründe für die Einreise nachzuweisen.
Es ist möglich sich vom polnischen Grenzschutz im Vorhinein bestätigen zu lassen, dass eine Einreiseberechtigung besteht.

Quarantänepflicht

Hat man die Erlaubnis zur Einreise erhalten, muss man an der Grenze seine Kontaktdaten einschließlich der Telefonnummer angeben und sich unmittelbar in eine zweiwöchige Quarantäne begeben.
Von dieser grundsätzlichen Quarantänepflicht gibt es jedoch Ausnahmen. So ist etwa ein aus beruflichen Gründen Einreisender von der Quarantänepflicht befreit.

Grenzübergänge

Die Einreise nach Polen ist nur noch an bestimmten Grenzübergängen erlaubt. So hat die polnische Regierung unterschiedliche Grenzübergänge für die Einreise mittels PKW oder LKW freigegeben. Die geöffneten Grenzübergänge und weitere Informationen, wie z.B. zur Maskenpflicht, finden Sie auf den Seiten der deutschen Botschaft in Polen.
Im Bereich Zoll und Außenwirtschaft auf unserer Homepage haben wir zudem aktuelle Informationen für auslandsaktive Unternehmen zusammengefasst.