Warnung vor Betrugs-E-Mails

Auch das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) ist vor Social Engineering Angriffen nicht gewahrt. Derzeit befinden sich Emails im Umlauf, die einen Link enthalten, durch den Bürger angeblich Informationen über ihre Steuer bzw. Steuerrückerstattung erhalten können.
Die Betrüger versuchen so im Namen des BZSt über die E‑Mail-Adresse “Zentral@bzst.bund.de” an Informationen von Steuerzahlerinnen und Steuerzahlern zu gelangen. Die E-Mails sind mit "Elektronische Datenübermittlung!" betitelt.
Das BZSt warnt auf dessen Webseite davor, auf diese Betrugs-E-Mail zu reagieren. Der Link in der E‑Mail darf nicht geöffnet werden.