Jetzt als Klimaschutz-Unternehmen bewerben

Gründungsmitglied werden

Das Bundeswirtschaftsministerium, das Bundesumwelt-ministerium sowie der Deutsche Industrie- und Handelskammertag rufen auf, sich als Klimaschutz-Unternehmen zu bewerben. Mitmachen können Unternehmen aller Größen und Branchen, die Klimaschutz, Umweltschutz oder die Anpassung an die Klimakrise als strategisches Unternehmensziel verfolgen.
Die Bewerbungsfrist endet am 31.07.2022.
Mit dem neuen „Unternehmensnetzwerk Klimaschutz“ der IHK-Organisation wird ein deutschlandweites Angebot für Unternehmen entwickelt, die aktiv zum Klimaschutz beitragen wollen. Im Zentrum des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz geförderten Projektes steht die Entwicklung einer digitalen Plattform. Mit ihr werden klimaschutzinteressierte Unternehmen vernetzt. Dazu werden konkrete Informationen, Tools, Veranstaltungen und Qualifizierungen angeboten. Vorgesehen sind u.a. Beratungsangebote sowie ein Tool zur CO2-Bilanzierung und zur Festlegung angemessener betrieblicher Klimaschutzziele.
Das Bewerbungsverfahren startet mit einem onlinebasierten Check, der eine schnelle Orientierung über die Bewerbungsaussichten gibt. Am Ende des Verfahrens entscheidet der Beirat, ein unabhängiges Expertengremium, über die Aufnahme. Erfolgreiche Bewerber werden bei einer öffentlichen Veranstaltung in den Verband aufgenommen und mit einer Urkunde von Bundeswirtschaftsministerium, Bundesumweltministerium und DIHK geehrt. Die Mitgliedschaft ist für die Unternehmen kostenlos.