EU-Chemikalienpolitik

Neue Informationen zur Harmonisierten Meldung von Giftinformationen und zur Chemikaliendatenbank der ECHA.
Harmonisierte Giftinformationen in der EU: Die Europäische Chemikalienagentur berichtet, dass die entsprechenden Meldungen der Unternehmen weitergeleitet über die zuständigen nationalen Behörden in den jeweiligen Mitgliedstaaten ab 2022 besonders kontrolliert werden (z. B. für Waschmittel, Farben, Klebstoffe). Das habe das so genannte Enforcement Forum beschlossen. Die erste Anwendungsfrist der Harmonisierten Giftinformationen für verschiedene Gemische gilt ab dem 1. Januar 2021.
Die ECHA hat eine Aktualisierung ihrer Chemikaliendatenbank vorgenommen und verschiedene Funktionen ergänzt. Die Datenbank bietet Unternehmen einen Überblick und Informationen über die Regulierung jeweiliger Stoffe in der EU. Verbessert wurde u. a. die Darstellung des Status einer Stoffregistrierung unter REACH.