Umfrage: Recyclingpotenzial von Antriebsbatterien in Thüringen

Die Energiewirtschaft und Automobilindustrie befinden sich in einem Umbruch. Veränderte Antriebstechniken, verbesserte Energiespeicher und -wandler verändern große Teile der Wertschöpfungskette. Das Recycling und die Zweitnutzung von Energiespeichern rücken in den Fokus. Für die Zulieferindustrie, Umwelttechnik, den Maschinen- und Anlagenbau sowie die Automatisierung und Messtechnik eröffnen sich damit perspektivisch neue Geschäftsmöglichkeiten.
Inwieweit betreffen diese Veränderungen auch Ihr Unternehmen?
Im Auftrag des Thüringer Ministeriums für Umwelt, Energie und Naturschutz (TMUEN) führt das Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS eine Potenzialstudie zum »Recyclingpotenzial von Antriebsbatterien in Thüringen« durch. Mit den Ergebnissen sollen bestehende Aktivitäten erfasst und zukünftige Chancen frühzeitig erkannt werden.
Die Industrie- und Handelskammern unterstützen als Vermittler zwischen Politik und Wirtschaft dieses Anliegen.
Mit Ihrer Hilfe soll der Aufbau nachhaltiger Wertschöpfungsketten im Recycling vorangetrieben werden. Dazu laden wir Sie ein, an einer Online-Umfrage teilzunehmen. Die Befragung nimmt ca. 5-10 Minuten in Anspruch.
Alle Informationen werden anonymisiert bearbeitet und vertraulich behandelt.
Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung und stehen für alle Fragen gern zur Verfügung!