Preisträger Thüringer Gründerpreis 2016

Bester Businessplan kommt aus Jena – Erfolgreichstes Jungunternehmen aus Floh-Seligenthal – Gelungenste Unternehmensnachfolge aus Mühlhausen
Die Sieger im Wettbewerb um den „Thüringer Gründerpreis 2016“ sind am Mittwochabend (30. November) im Jenaer Planetarium geehrt worden. Vergeben wurden acht Preise in Höhe von insgesamt 60.000 Euro.
109 Thüringer Gründer, Jungunternehmer und Nachfolger hatten sich beworben – aus allen Wirtschaftszweigen. In einem mehrstufigen Auswahlverfahren mussten sie die Jury aus Unternehmen und Finanzinstitutionen überzeugen – mit Businessplänen und Geschäftsunterlagen, aber auch mit Persönlichkeit.
Den Hauptpreis für den besten Businessplan gewannen Verena Dittrich und Chris Stockmann aus Jena. Die Preisträger haben die Jury mit einem präziseren Verfahren zur Blutdruckmessung überzeugt. Statt des Arm-Blutdrucks kann der viel aussagekräftigere zentrale Blutdruckwert auch mit einer einfachen und schnellen Manschetten-Messung bestimmt werden. Das ermöglicht jedem Menschen die eigene Blutdruck-Therapie zu verbessern und das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall dauerhaft zu senken.
In der Kategorie „Erfolgreiches Jungunternehmen“ siegte die Höhnberg Technik GmbH aus Floh-Seligenthal. Ziel des Unternehmens ist, möglichst vielen Unternehmen aus der zerspanenden Industrie einen ortsnahen herstellerunabhängigen Service anzubieten.
Als Preisträger im Bereich Unternehmensnachfolge wurde die BÄTHE Treppen GmbH aus Mühlhausen gekürt.
Die diesjährigen Preisträger im Überblick:
Kategorie 1 „Der Businessplan“

1. Platz - 12.500 Euro
Verena Dittrich/Chris Stockmann
Redwave Medical, Jena

2. Platz - 7.500 Euro
Hans-Christian Fritsch
Ilmsens GmbH, Ilmenau

3. Platz - 5.000 Euro
Dr. Frank Fuchs/Dr. Lorenz Stürzebecher
Gitterwerk GmbH, Jena

Kategorie 2 „Erfolgreiches Jungunternehmen“

1. Platz - 10.000 Euro
Kamillo Martin/Jürgen Petermann
Höhnberg Technik GmbH, Floh-Seligenthal

2. Platz - 6.000 Euro
Melanie Thurm
DAS SCHWARZE SCHAF, Erfurt

3. Platz - 4.000 Euro
Johannes Haschke/Lars Winter/Michael Klemm
Moloko Catering, Jena

Kategorie 3 „Gelungene Unternehmensnachfolge“

1. Platz - 10.000 Euro
Toni Bäthe
BÄTHE Treppen GmbH, Mühlhausen

2. Platz - 5.000 Euro
Ina Göbel
Hotel Keppler's Ecke, Wingerode

Sponsoren und Unterstützer des Thüringer Gründerpreises sind:
bm-t beteiligungsmanagement thüringen gmbh, Thüringer Aufbaubank, Bürgschaftsbank Thüringen GmbH, DATEV eG, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Sparkasse Jena-Saale-Holzland, Rhön-Rennsteig-Sparkasse, Volksbank Saaletal eG, Forschungs- und Technologieverbund Thüringen e.V., Technologie und Innovationspark Jena GmbH.