KfW-Schnellkredit 2020

Die KfW hat die Konditionen des Schnellkredit 2020 verbessert. Das Programm soll  Unternehmen mit einer sofortigen Liquiditätshilfe unterstützen. Auf eine Risikoprüfung in diesem Programm wird deshalb auch verzichtet.
Was ist neu?
  • Antragsberechtigt sind jetzt alle Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, Einzelunternehmen und Freiberufler – unabhängig von der Anzahl der Mitarbeiter.
  • Unternehmen mit weniger als elf Mitarbeitern können bis zu 300.000 EUR über dieses Programm beantragen.
  • Die Kombination des KfW-Schnellkredits 2020 mit den erweiterten Programmen der Bürgschaftsbanken ist jetzt möglich. Eine Vorfälligkeitsentschädigung bei Rückzahlung von Teilbeträgen entfällt und gilt rückwirkend seit Programmstart im Frühjahr 2020.

Das Unternehmen muss geordnete wirtschaftliche Verhältnisse aufweisen und darf zum Zeitpunkt 31.12.2019 kein Unternehmen in Schwierigkeiten gewesen sein.
Des Weiteren muss das Unternehmen in der Summe der Jahre 2017-2019 oder im Jahr 2019 einen Gewinn erzielt haben.
  • Finanziert werden Betriebsmittel und Investitionen
  • Umschuldungen sind ausgeschlossen
  • 100 % Haftungsfreistellung möglich

Das Angebot des KfW-Schnellkredits ist vorerst bis 31. Dezember 2020 befristet.
Weitere Informationen zum KfW-Schnellkredit erhalten Sie auf der Internetseite der KfW.