Bekanntgabe Prüfungsergebnisse

Der Berufsausbildungsvertrag endet mit dem Ablauf der im Vertrag eingetragenen Ausbildungsdauer. Bestehen Auszubildende vorher die Abschlussprüfung, so endet das Berufsausbildungsverhältnis mit Bekanntgabe des Gesamtergebnisses durch den Prüfungsausschuss. Dies erfolgt in der Regel am letzten Prüfungstag durch Aushändigung einer Prüfungsbescheinigung.
In diesem Jahr hat die Durchführung der Abschlussprüfungen uns alle vor neue Herausforderungen gestellt. Doch nun ist es geschafft und viele Prüfungen wurden absolviert.
Die Auszubildenden können ihre vorläufigen Ergebnisse in den gewerblich-technischen Berufen seit dem 10. Juli 2020 und in den kaufmännischen Berufen seit dem 15. Juli 2020 im Onlinetool „PEO – Prüfungsergebnisse Online“ einsehen.
Auszubildende die bis zum 15. Juli ihre mündlichen bzw. praktischen Prüfungen absolviert haben, erhalten die Prüfungsbescheinigung am 31. Juli 2020 per Post. Bei bestandener Prüfung endet damit das Ausbildungsverhältnis.
Fordern Sie Ihre Auszubildenden auf, Ihnen diese Bescheinigung vorzulegen bzw. Sie über das Prüfungsergebnis zu informieren.
Für weitere Fragen stehen ihnen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Bereich Ausbildungsprüfungen gern zur Verfügung.