Neu im Ausbildungsmarketing – Digitale Azubisuche

Wir bringen Schüler und Unternehmen auch über das Internet zusammen. 
“#matchday” ist das 365-Tage-Event der IHK auf talentefinder.de und bietet Jugendlichen und Unternehmen die Möglichkeit, ein Profil anzulegen, Profile gegenseitig anzusehen und bei gegenseitigem Interesse miteinander zu chatten.

Swipen. MATCHEN. Chatten.

Unter diesem Motto startet die IHK Ostthüringen das neue Onlineangebot für Ihr digitales Azubimarketing basierend auf dem “Talentefinder”. 
Sowohl IHK-Mitgliedsunternehmen als auch Schüler können sich  kostenfrei registrieren und anschließend zum Thema Ausbildung und Praktikum chatten, Vorstellungsgespräche vereinbaren oder sich einfach unkompliziert kennenlernen. Zukünftig ist der Einsatz der webbasierten APP auch für stationäre und digitale Ausbildungsmessen geplant.

Funktionen im Überblick:

  • Innovatives Online Format zur Schüleransprache
  • Einfache Handhabung für beide Seiten
  • Kurzes individuelles Profil erstellen
  • Matching-Funktion bringt Unternehmen und Schüler digital zusammen
  • (webbasierte APP)
  • Nutzung via Internet und mobile Endgeräte ohne Download möglich

Vorteile für Unternehmen:

  • Digitale, moderne Präsentation des Unternehmens
  • Größere Auswahl durch Schüler-Pool
  • Schüler können unkompliziert angesprochen werden
  • Chat-Funktion für schnellere Reaktionen

Vorteile für Schüler:

  • Übersicht über Ausbildungsangebote in der Region
  • Einfache Handhabung
  • Gewohnte und beliebte Kommunikationswege (Like, Dislike, Chatten)

Wie kann ich als Unternehmen die Plattform nutzen?

Bei Interesse füllen Sie bitte unser Anmeldeformular Digitale Azubisuche aus. Sie erhalten von uns im Anschluss einen Zugang zur Onlineplattform talentefinder.de und können das Profil des Unternehmens anlegen.

So funktioniert talentefinder.de (auf YouTube ansehen):

© talentefinder.de

Ab wann kann ich mit der Azubisuche starten?

Zunächst melden sich die Unternehmen in der Plattform an und erstellen ihr Profil. Ab September startet unsere Berufsorientierung mit einer Informationsoffensive in Richtung Schüler. Wir wollen dabei die junge Zielgruppe innerhalb und außerhalb der Schule ansprechen. Dafür nutzen wir unsere Schulkontakte, Kontakte zu verschiedenen Netzwerkpartnern, aber auch Werbung über unsere Elternkampagne, SchülerApps und soziale Netzwerke wie Facebook und Instagram.
Je mehr Unternehmen sich registrieren, umso attraktiver wird die Nutzung der APP für Schüler. So profitieren beide Seiten.

Haben Sie weitere Fragen?

Bitte kontaktieren Sie uns.