Ausbaufacharbeiter/in

Die Tätigkeit im Überblick
Ausbaufacharbeiter/innen bauen Gebäude aus und übernehmen dabei je nach Schwerpunkt Zimmer- oder Stuckarbeiten, verlegen Estrich, Fliesen und Platten, dämmen und isolieren oder montieren Trockenbauelemente.
Die Ausbildung im Überblick
Ausbaufacharbeiter/in ist ein 2-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handwerk.
Typische Branchen
Ausbaufacharbeiter/innen finden Beschäftigung
  • in handwerklichen und industriellen Betrieben des Ausbaugewerbes, z.B. in Trockenbau-, Dachdecker- und Zimmereibetrieben
  • in Isolierbauunternehmen
  • in Fachbetrieben für Fußbodentechnik
  • in Stuckateurbetrieben
Berufsschulen
für Schwerpunkt Zimmerarbeiten
Staatliche Berufsbildende Schule Technik Gera
für Schwerpunkt Trockenbauarbeiten
Staatliches Berufsbildungszentrum Weimar
Mehr Informationen