Nr. 154112105
trackVstDetailStatistik

Export und Zollabwicklung EU und Drittländer

Zollpapiere richtig erstellen

Veranstaltungsdetails

Gerade für Anfänger im internationalen Geschäft ist die Vielzahl von unterschiedlichen Dokumenten oft verwirrend. Im Seminar werden die wichtigsten Dokumente vorgestellt und die Teilnehmer lernen anhand von konkreten Praxisfällen, wie diese Dokumente ordnungsgemäß ausgefüllt werden. Die umfangreiche Seminar-Dokumentation enthält neben allen wichtigen Dokumenten zahlreiche Checklisten, Ausfüllanleitungen und Beispielformulare mit vielen nützlichen Hinweisen aus der Praxis. Dabei werden insbesondere die Regelungen des Unionszollkodex behandelt.

Themen:

EU-Binnenmarkt

  • Europäische Union/Drittländer
  • Voraussetzungen einer steuerfreien innergemeinschaftlichen Lieferung
  • Prüfung USt.-Id.-Nr.
  • Verbringungsnachweise: Gelangensbestätigung und Co.
  • Beispielfälle

Zollgrundlagen

  • EFTA/ EWR/Zollunion mit der Türkei
  • Verzollung/Gemeinschaftsware/ Drittlandsware
  • Einreihung von Waren in den Zolltarif

Ausfuhrverfahren ATLAS

  • Einstufige und zweistufige Ausfuhranmeldung
  • Ausführer, Empfänger und Anmelder nach UZK
  • ATLAS-Codierungen: Geschäftsarten, Zollverfahren, Genehmigungscodierungen (Y901 etc.), Verkehrszweige, statistischer Warenwert und weitere
  • Ausfuhrkontrolle: Dual-Use, Finanz-Sanktionslisten, kritische Empfängerländer
  • Übungsbeispiel: Ausfuhr in Drittländer im Notverfahren EPAS
  • Ausfuhrbegleitdokument, Ausgangsvermerk und „Alternativ-AGV“

Warenursprung im Außenhandel

  • Nichtpräferenzieller Ursprung: Ursprungszeugnis – Ursprungsregeln und Ausfüllhinweise
  • Präferenzieller Ursprung: Lieferantenerklärung, EUR.1 und Ursprungserklärung - Ursprungsregeln und Ausfüllhinweise

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

  • Mi 21 Apr 2021
    21.04.2021
    9:00 Uhr bis 16:30 Uhr

    Veranstaltungsort

    IHK-Bildungszentrum Gera
    Gaswerkstraße 25
    07546 Gera

    Referentinnen / Referenten

    • Dipl.-Kfm. Stefan Schuchardt
      Dipl.-Kfm. Stefan Schuchardt

      Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt International Business Studies trat Herr Schuchardt in eine mittelständische Unternehmensgruppe im Maschinen- und Anlagenbau ein.

      Nach drei Jahren wurde er zum Commercial Director der britischen Tochtergesellschaft berufen.

      Im Anschluss daran übernahm er zunächst als Handlungsbevollmächtigter, später als Prokurist die kaufmännische Leitung der Unternehmensgruppe (3 Produktionswerke in Deutschland, Vertriebs- und Servicegesellschaften in den USA, Frankreich, Großbritannien und Russland).

      Herr Schuchardt verfügt über langjährige Praxis im internationalen Investitionsgütergeschäft, speziell in der kaufmännischen und internationalen Unternehmensführung. Die Beratungsschwerpunkte in der Exportberatung kennt Herr Schuchardt sowohl als erfahrener Praktiker als auch als gefragter „Umsetzungsberater“.

      Seine praktische und beratende Tätigkeit wird durch Seminare und Lehrtätigkeiten sowie durch Vorträge für Banken, Industrie- und Handelskammern und Verbände abgerundet.

    Preis

    295,00 €
    Der Preis gilt pro Veranstaltungsteilnehmer.

Weitere Informationen

Zielgruppe

Mitarbeiter/ -innen mit Vorkenntnissen im Exportgeschäft sowie Auszubildende (Groß- und Außenhandel und Industriekaufleute) im 3. Ausbildungsjahr, Sachbearbeiter in den Abteilungen Vertriebsinnendienst, Export- und Versandabwicklung/ Logistik, die in der Exportabwicklung noch sicherer werden wollen.

Zielsetzung

Die Teilnehmer/ -innen lernen die verschiedenen Exportpapiere kennen. Anhand konkreter Aufgabenstellungen aus der Praxis lernen die Teilnehmer, die Formulare ordnungsgemäß auszufüllen. Grundkenntnisse werden vorausgesetzt.

IHK Ostthüringen zu Gera
Gaswerkstraße 23
07546 Gera